26. Wahlstedter Hallenturnier - Raiba Leezen Cup 2018

Sonos - Gruppe
Samstag 13.01.2018 13:45 - 17:15 Uhr
SV Schackendorf
Unser Nachbar aus Schackendorf kämpft in der Landesliga um den Klassenerhalt. Sollten alle verletzten Spieler in der Rückserie wieder an Bord sein, dürfte der SVS die unteren Ränge sicherlich verlassen. Im letzten Jahr zogen die Mannen von Trainer Thomas Dybowski in die Zwischenrunde ein und stellten mit Jorrit Bernoth den Torschützenkönig. 2015 konnten die Schackendorfer sogar erstmals das Wahlstedter Hallenevent gewinnen.
SV Todesfelde
Der SV Todesfelde ist derzeit die unumstrittene Nummer 1 im Segeberger Herrenfußball. Mit einer guten Hinserie qualifizierte sich das Team um Kapitän Lennard Koth für das Hallenmasters der besten acht Teams in Schleswig-Holstein. Dass die blau-gelben Jungs auch in Wahlstedt der absolute Topfavorit auf den Titel sind, hat die Mannschaft von Trainer Sven Tramm nicht erst mit dem Gewinn der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft unter Beweis gestellt.
SG Trave 06 (A-Jugend)
Die A-Jugendlichen der SG Trave 06 setzen sich aus den Vereinen Leezener SC, SV Todesfelde und SV Wittenborn zusammen. Zur Winterpause belegen die Jugendlichen von Trainer Lutz Pagenstecher in der Kreisliga den Platz an der Sonne und streben den Aufstieg in die Verbandsliga an. In der Vergangenheit konnte der Trave-Nachwuchs nicht selten durch seine Leichtigkeit überzeugen und eroberte sich so die Sympathien der Zuschauer.
SV Wahlstedt weiß
Die Gastgeber des Raiba-Leezen-Cups befinden sich in der Kreisliga S in Lauerstellung zum Führungstrio aus Bargteheide, Tremsbüttel und Leezen. Um den zweiten Platz zu erreichen, bedarf es einer überdurchschnittlichen Rückserie. Hoffnung macht allerdings die Tatsache, dass es nur noch gegen den VfL Tremsbüttel aus der Spitzengruppe geht.
TSV Gadeland
Mit dem TSV Gadeland reist ein Vertreter aus dem Kreis Neumünster zum diesjährigen Budenzauber nach Wahlstedt. Die Jungs aus der kreisfreien Stadt befinden sich im Tabellenmittelfeld der Kreisliga Mitte. Beim Raiba-Cup sei abzuwarten, ob Yannick Gläske & Co. in der Gruppenphase das Ticket für die Zwischenrunden ziehen können.





Unsere Premiumpartner Besucherzaehler